Command & Conquer Remastered Collection

#122 16. Juni 2020

Vor der und um die Jahrtausendwende zählte die Command & Conquer Franchise zu den Platzhirschen des Echtzeit-Strategie Genres – zusammen mit Grössen wie Warcraft oder StarCraft. Die von EA befohlene Schliessung des verantwortlichen Entwicklerstudios Westwood im Jahre 2003 vermochte die RTS Reihe nicht zu beflügeln. Heute ist die Marke Command & Conquer noch ein von Nostalgie genährter Schatten seiner selbst. Umso gelegener kommt die Veröffentlichung der Command & Conquer Remastered Collection von Petroglyph Games: Sowohl das originale C&C als auch das erste Red Alert (Alarmstufe Rot) erstrahlen neu in hochauflösendem Glanz. Trotzdem ist Vorsicht geboten: Selbst das beste Remake macht das Original nicht jünger.

👥 Mitwirkende:

⏭ Weiterführende Informationen:

🔗 Verwandte Episoden:

Ein Gedanke zu „Command & Conquer Remastered Collection“

  1. Ich habe nie ein C&C gespielt, aber das Remake klingt wirklich gut gemacht, so wie Remakes eben sein sollten. Die Chancen auf weitere C&C-Remakes stehen gut, würde ich sagen, aber ein ganz neuer Teil erscheint mir da um einiges fraglicher. Wenn es an etwas nicht scheitern wird, dann an der Story. Dies ist eine Serie mit absurden Alien und Zeitreise-Plots, da gilt prinzipiell “anything goes”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.