Grandia (HD Remaster)

#141 12. Mai 2021

Das 1997 in Japan für den Sega Saturn und 2000 auch in Europa für die PlayStation erschienene «Grandia» geniesst einen guten Ruf bei JRPG Fans. HD Remaster sei Dank, kommen wir heute noch bequem in den Genuss des Charmes und des gelungenen Abenteuer-Feelings dieses Klassikers. Reicht das, um betagte Gameplay-Schwächen des von Game Arts entwickelten Spiels wettzumachen?

👥 Mitwirkende:

⏭ Weiterführende Informationen:

🎵 Musik:

2 Gedanken zu „Grandia (HD Remaster)“

  1. Ich habe nach der Episode leider nicht wirklich Lust bekommen, dieses Spiel mal auszuprobieren. Dieses Remake erscheint mir zu sehr wie ein simpler Port, obwohl das Spiel offenbar so einige Quality of Life-Änderungen nötig hätte. Dinge wie die Menüführung und der Kompass sind grosse Probleme, das sind einfach nur veraltete, nicht ausgereifte Spielmechaniken. Es ist schwer zu entschuldigen, dass diese Dinge unverändert geblieben sind, hier wurde eine grosse Chance verpasst, was wirklich schade ist.

    1. Tatsächlich sind die Vorteile des Remasters sehr beschränkt: Es geht primär um die gute Verfügbarkeit.
      Da das Spiel selber jedoch Charme beweist, darf man ihm eine Chance geben. Heute können Guides im Internet immerhin gewisse Schwächen kompensieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.